INNA MÖNCH | VLADIMIR ARCYBASOV | Hausärztliche Gemeinschaftspraxis

Aktuelle Informationen

12.12.2023 Umstellung auf E-Rezepte

Liebe Patientinnen und Patienten,
bitte beachten Sie, dass aufgrund der Umstellung auf E-Rezepte Sie beim Praxisbesuch ab Januar 2024 unbedingt Ihre Versichertenkarte dabeihaben müssen.

Ohne Versichertenkarte können keine Rezepte mehr ausgestellt werden! Bitte bringen Sie bei jedem Praxisbesuch unbedingt Ihre Versichertenkarte mit!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Praxisteam

19.09.2023 Die neuen Impfstoffe sind verfügbar!

Liebe Patientinnen und Patienten,

die neuen Impfstoffe gegen Grippe (Influenza) und COVID-19 sind verfügbar!

Die ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfungen für folgende Personengruppen:

Grippeschutzimpfung

• für alle Personen ab 60 Jahre
• für alle Schwangeren ab dem 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon,
• für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens (wie z. B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislaufkrankheiten, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Grundkrankheiten wie z. B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben, angeborene oder erworbene Immundefizienz oder HIV)
• für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen sowie für
• Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt Lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen gefährden können.

Geimpft werden sollten im Rahmen eines erhöhten beruflichen Risikos außerdem

• Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal),
• Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr,
• Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.

Hinweis:
Die Grippeschutzimpfung kann gleichzeitig mit einer COVID-(Auffrisch-)-Impfung verabreicht werden. Die Injektion soll jeweils an unterschiedlichen Gliedmaßen erfolgen.


Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Influenza/FAQ_Uebersicht.html

Stand: 19.09.2023


COVID-19-Impfung

Eine Basisimmunität bestehend aus drei Antigenkontakten (Impfung oder Infektion, aber mit mind. zwei Impfstoffdosen) wird allen Personen ab 18 Jahren empfohlen.

Zudem empfiehlt die STIKO weitere Auffrischimpfungen (i.d.R. im Abstand von ≥ 12 Monaten zum letzten Antigenkontakt, vorzugsweise im Herbst) Personen mit erhöhtem Risiko für schwere COVID-19-Verläufe wie

• Personen im Alter ≥ 60 Jahre,
• Personen ab dem Alter von 6 Monaten mit relevanten Grundkrankheiten
• BewohnerInnen in Einrichtungen der Pflege
• Personen mit einem erhöhten arbeitsbedingten Infektionsrisiko (medizinisches oder pflegerisches Personal)
• sowie Familienangehörigen und engen Kontaktpersonen von Personen unter immunsuppresiver Therapie, die durch eine COVID-19-Impfung selbst nicht sicher geschützt werden können.

Hinweis:
Die COVID-19-Impfung kann gleichzeitig mit einer Grippeschutz-Impfung verabreicht werden. Die Injektion soll jeweils an unterschiedlichen Gliedmaßen erfolgen.

Quelle: STIKO-Empfehlung-COVID-19


Stand: 19.09.2023


Wenn Sie zu einer dieser Gruppen gehören, empfehlen wir Ihnen, sich impfen zu lassen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Impfpass mitzubringen!


Bei Fragen und Unsicherheiten beraten wir Sie gerne!

Ihr Praxisteam

26.01.2023 Bestellung von Rezepten und Überweisungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

um unsere Telefone zu entlasten, haben wir für Sie zusätzlich zu unserer Haupttelefonleitung noch eine weitere Leitung für Rezeptbestellungen und Überweisungen eingerichtet. So kommen Sie direkt ohne Warteschleife auf einen Anrufbeantworter und können sofort Ihre Nachricht hinterlassen.

Wenn Sie eine Überweisung zu einem Facharzt oder ein Rezept benötigen, können Sie diese auch direkt unter

09182 / 931349-20

bestellen.


Selbstverständlich steht Ihnen weiterhin auch unser Online-Service zur Verfügung.